Header

Dauerkarten für die Rheinlandliga-Saison 16/17 ab sofort erhältlich

Die SG Malberg/Rosenheim bietet ihren treuen Fans auch in der kommenden Saison wieder Dauerkarten für die Spiele der Rheinlandliga an.
Die Karten kosten 65,- EUR, für Frauen und Rentner reduziert sich der Preis auf 50,- EUR.

Bestellungen können bei jedem Vorstandsmitglied oder über die Kontaktadresse auf der Internetseite (per Mail) getätigt werden.

Fußballfreie Zeit neigt sich dem Ende zu: Start der Vorbereitung am kommenden Sonntag

Am kommenden Sonntag, den 03.07.2016 ab 11:00 Uhr rollt der Ball wieder auf dem Kunstrasenplatz in Malberg. Dann startet die Rheinlandliga-Mannschaft in die Vorbereitung auf die Saison 2016/2017. Da die Runde erstmals mit 19 Mannschaften ausgetragen wird, bedeutet dies, dass die Belastung unserer Spieler höher als in den Jahren zuvor sein wird. Mit 36 Spielen wird sicherlich jede ran die Grenzen gehen müssen. Wie die sich der Spielplan durch die Aufstockung gestaltet, ist noch nicht bekannt, aber sobald es etwas Neues gibt erfahrt ihr es natürlich an dieser Stelle. Personell hat sich in den vergangenen Wochen nichts mehr getan. Es blieb bei den schon bekannten Abgängen von Thomas Blum und Mario Schönberger. Ebenso hat sich die Liste der Neuzugänge nicht verändert. Dennis Penk, Tim Pfeiffer und Albert Kudrenko werden zukünftig im Rot-Weißen Dress auflaufen. Das Ziel für die neue Saison wird es sicherlich wieder sein, den Klassenerhalt so früh wie möglich einzutüten. Dies gelang in den beiden zurückliegenden Spielzeiten sehr gut und daran wollen die Spieler um Trainer Michael Boll anknüpfen.

Die Zuschauer dürfen sich auf eine äußerst interessante Saison freuen, in der auch wieder einige Derbys auf dem Programm stehen. Neben dem sicherlich brisantesten Duell gegen die SG 06 Betzdorf stehen mit Neitersen/Altenkirchen, den Sportfreunden Eisbachtal und der EGC Wirges weitere Nachbarschaftsduelle an. Zudem trifft man auch wieder auf altbekannte Mannschaften. Der SV Mehring stieg aus der Oberliga ab und wird versuchen in der Spitzengruppe der Rheinlandliga ein Wörtchen mit zu reden. Auch der TSV Emmelshausen ist wieder mit von der Partie. Die Hunsrücker sicherten sich den Meistertitel in der Bezirksliga Mitte und kehren nach zweijähriger Abstinenz wieder in die Rheinlandliga zurück. Auch der SV Windhagen ist kein gänzlich unbekannter für unsere SG. Anfang der 2000er traf man schon einmal in der Bezirks- bzw. damaligen Ladesliga auf den Aufsteiger aus der Bezirksliga Ost. Der letzte Aufsteiger im Bunde ist der SV Leiwen. Auch diese Mannschaft dürfte dem ein oder anderen treuen Anhänger noch in (schlechter) Erinnerung sein. Ende der neunziger Jahre gab es zwei Entscheidungsspiele gegen die Moselaner, bei denen die Rot-Weißen am Ende den Kürzeren zogen und Leiwen in die damalige Verbandsliga aufstieg. Für eine spannende Saison dürfte also wieder gesorgt sein.

Neben zahlreichen Trainingseinheiten, hat Trainer Michael Boll natürliche auch einige Freundschaftsspiele vereinbart. Die Termine finden Sie hier:

Mittwoch, 06.07.2016, 19:30 Uhr: Halbfinale SWISS-Life Cup in Wallmenroth gegen den Sieger aus dem Viertelfinale Wallmenroth gegen Weitefeld

Freitag oder Samstag, 08/09.07.2016: Spiel um Platz 3 oder Final SWISS-Life Cup in Wallmenroth

Sonntag, 10.07.2016, 14:30 Uhr: SSV Hattert -  SG Malberg in Hattert

Donnerstag, 14.07.2016, 19:30 Uhr: RW Hünsborn – SG Maberg in Hünsborn

Mittwoch, 20.07.2016: SG Malberg – SG Müschenbach in Malberg (Uhrzeit noch unbekannt)

Sonntag, 24.07.2016, 16:30 Uhr: SG Malberg – VFB Wissen in Malberg

Donnerstag, 28.07.2016, 20:00 Uhr: Viertelfinale SSV-Supercup in Weyerbusch gegen FC Hennef U 23

Samstag/Sonntag, 30./31.07.2016: Eventuell Halbfinal- und Finalspiele SSV-Supercup

Bericht von der Jahreshauptversammlung (Update)

Fast 70 Vereinsmitglieder konnte Vorsitzender Rainer Zeiler zur Jahreshauptversammlung 2016 begrüßen. Zu Beginn der Sitzung wurden den verstorbenen  Mitgliedern Stefan Wisser und Michael Moll gedacht. Der Vorsitzende würdigte die Verdienste der beiden Sportkameraden.
Für Ihre langjährige Treue zum Verein wurden für 25 Jahre Mitgliedschaft 21 Personen geehrt. Leider konnten nicht alle zu Ehrenden and er Versammlung teilnehmen.
Ein Vierteljahrhundert spielt der SV Malberg, nun in Spielgemeinschaft mit der DJK Rosenheim, überregional im Fußballverband Rheinland. Vorsitzender Rainer Zeiler betonte, dass der Aufschwung der Fußballabteilung unmittelbar mit dem Engagement der Familie Kuhlen verknüpft ist. Hierfür bedankte sich der Vorstand ausdrücklich bei Manfred und Renate Kuhlen. Die Verbundenheit zum Malberger Fußball setzt sich in Andreas und Tim Kuhlen fort. Beide sind als Schiedsrichter aktiv.



Vorne von links: 2. Vorsitzender Albert Gerhardus, Manfred und Renate Kuhlen, Erhard Müller (Schatzmeister SV), Sebastian Ermlich, Peter Linker, Vorsitzender Rainer Zeiler
2. Reihe: Helmut Gründeberg, Udo Nolde, Marco Reifenrath, Daniel Tiefenthal, Martin Hüsch
Folgende Jubilare konnten nicht anwesend sein: Lothar Hoffmann, Thomas Hüsch (Rosenheim), Musa Kaya, Renate Kohlhas, Annette Nauroth, Christian Nauroth, Friedhelm Radermacher, Peter Reifenrath, Hans-Georg Röttgen, Benjamin Seibert, Horst Semmelrogge


Gar 50 Jahre Mitgliedschaft im Verein können Lothar Becker und Hubert Philipp aufweisen. Der Vorstand dankte den Beiden für ihre Treue, auch in schlechten Zeiten,  zum Verein. Neben einer Ehrenurkunde konnten sich die Geehrten über ein Weinpräsent freuen.
Zwei weitere Vereinsmitglieder sind bereits über 60 Jahre beim SV Rot-Weiss Malberg. Josef Solbach konnte krankheitsbedingt leider nicht an der Jahreshauptversammlung teilnehmen. Paul Moll, unser ehemaliger verdienstvoller Spieler, nahm die Ehrung des Vorstandes gerne entgegen.
Der Sportverein Malberg dankt allen Geehrten für Ihre Treue zum Verein.



Vorne von links: Hubert Philipp, Paul Moll, Lothar Becker, Schatzmeister Erhard Müller, 2. Vorsitzender Albert Gerhardus
hinten: Geschäftsführer Albert Hüsch, Vorsitzender Rainer Zeiler, Jugendleiter Martin Schneider

Im Bericht des Geschäftsführers Albert Hüsch wurde die gute sportliche Situation dargestellt: Die erste Mannschaft der SG Malberg/Rosenheim spielt aktuell in der höchsten Verbandsklasse, der Rheinlandliga. Die Saison 2014/15 wurde sehr erfolgreich mit dem 8. Tabellenplatz abgeschlossen. Die in der Kreisliga B spielende zweite Mannschaft befindet sich momentan auf dem 4. Tabellenplatz. Auch die dritte Mannschaft ist in der Kreisliga D auf gutem Kurs.

Kassierer Erhard Müller berichtete trotz gestiegener Kosten von einer guten Kassenlage. Der Vorstand wurde von den anwesenden Mitgliedern entlastet.

Vorsitzender Rainer Zeiler dankte allen anwesenden Mitgliedern, den Trainern, Schiedsrichtern, Sponsoren und Fördereren  für die Treue zum Verein.

Kader der Rheinlandliga Mannschaft 2015/2016

hinten von links: Yanick Tsannang, Steffen Gerhardus, Marcel Quast, Joshua Brenner, Simon Weinlich, Peter Gerhardus, Dennis Märzhäuser

mitte von links: 1.Vorsitzender Rainer Zeiler, Spielertrainer Michael Boll, Kenny Scherreiks, Mario Schönberger, Kevin Kostka, Nikolai Heidrich, Betreuer Oliver Winter

unten von links: Steffen Löb, Robin Graf, Matthias Zeiler, Torwarttrainer Uli Weidenbruch, Marvin Kohlhaas, Sven Heidrich, Dennis Hombach

Es fehlen: Co-Trainer Thomas Blum, Markus Nickol, Manuel Schneider, Betreuer Joachim Gerstenberg

Neuer Fanschal der SG Malberg/Rosenheim

Der Fanschal der SG Malberg/Rosenheim ist ab sofort verfügbar. Er kann bei den Heimspielen der SG zum Preis von 10,- EUR erworben werden.
Bestellungen können auch per E-Mail erfolgen